Sonntag, 10 Juni 2012 14:14 geschrieben von

Meine erste Tinca

Letztes Wochenende durfte ich bei Onkel Paul übernachten, um am nächsten Tag zum Angeln zu gehen. Morgens am Weiher angekommen, waren die Ruten bei uns zwei schnell aufgebaut. Paul warf seine Montagen ans gegenüberliegende Ufer mit der Hoffnung, ein paar große Karpfen zu fangen und überließ mir die bessere Stelle. Ich probierte es mit meiner Picker und einer Karpfenrute im flachen Ufer an dem gegenüberliegende Ufer, die mein Onkel für mich dort hin ballerte. Schon schnell kamen kleine Zupfer an meiner Picker, die ich noch nicht verwerten konnte (verkackt halt). Den nächsten guten Biss konnte ich verwandeln, es war eine Brasse, die nächsten drei Fische waren dann auch Brassen.

erste Brasse

Brasse schoene brasse

Bis dann der nächste Biss ein Fisch war, der sich mehr wehrte als die Klodeckel davor bis ich sah, dass es eine Tinca war - meine Erste, darüber freute ich mich sehr.

Ruwens erste Schleie

Ruwens erste Schleie

Danach folgten noch einige Brassen und Rotaugen.

eine von vielen Brassen Brasse mit Startproblemen :)

Bis dann mein Bissanzeiger schrillte: bibibibiiiiiiiiiiiiiiiiiii - ich schlug an und spürte großen Widerstand an meiner Karpfenrute. Es war gar nicht einfach den Fisch zu drillen, denn er schwamm ins Todholz im Wasser. Als ich ihn raus hatte, raste er ins Seerosenfeld; dort mähte ich mit meiner Schnur noch ein paar Seerosen ab, bis ich ihn im Kescher hatte - da war ich ganz schön ausgepowert. In der Zeit, als ich gedrillt hab, hat Paul noch an meiner Picker ne Brasse gefangen.

zum knutschen schön...

im Netz schöner Spiegler

Der nächste Biss kam dann wieder an meiner Picker. Es war ein stärkerer Fisch und zeigte sich erst nicht, ich hatte wieder eine Schleie gehakt.

schöne Tinca schöne Tinca

Ich hatte gar keine Zeit anzuschlagen, da flog fast meine Rute vom RodPod; da war mir klar, dass das weder eine Schleie noch eine Brasse war. Es war ein toller Drill am leichten Gerät! Ich hatte Karpfen Nr. 2, ein Schuppi.

Schuppi an der Picker

cooles Muster

Es war ein toller Angeltag und ich hatte sehr viel Spaß !!!!

An dieser Stelle noch ein dickes Petri Heil von mir!!! An dem Tag hast du deinen Onkel ganz schön alt aussehen lassen :)
Bitte schreibt doch ein Kommentar, wenn euch die Fische und der Bericht von Ruwen gefallen haben!


tight lines
Paul

  • brasse4
  • schuppi2
  • tinca1
  • brasse2
  • carp1
  • carp2
  • erste_schleie
  • brasse5
  • carp3
  • brasse3
  • erste_schleie2
  • tinca2
  • schuppi1
  • brasse1

 

Gelesen 1929 mal

Ähnliche Artikel

  • Virgin Carp - Karpfenangeln in Bergseen Virgin Carp - Karpfenangeln in Bergseen

    Bergseen gehören zu den schwersten Gewässern für die Karpfenangelei, beherbergen aber meist die schönsten und unberührtesten Karpfen. Wir wagten es und nahmen es mit einem großen Bergsee auf. Mit Erfolg!

  • Winterdöbel Winterdöbel

    Der Winter steht mal wieder voll im Zeichen des Döbels. Wer jetzt zuhause bleibt macht einen großen Fehler, denn die kalte Jahreszeit ist ein Garant für kapitale Dickköpfe...

  • Einmal Bayern und immer wieder Einmal Bayern und immer wieder

    Anfang Oktober hieß es für uns "Arschbacken zusammenkneifen" um bei eiskalten Nächten und sonnigen Tagen an einem traumhaften Fließgewässer in Bayern zu zelten. Es sollte ein ereignisreicher Kurztrip mit tollen Fischen und interessanten neuen Techniken werden...

  • Quicke #3: Der Joker Karpfen Quicke #3: Der Joker Karpfen

    Why so serious? Happy end für einen Karpfen der bisher nicht viel zu lachen hatte. Zieht euch unser neues Quickie-Video rein.

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.