Freitag, 24 Februar 2012 14:08 geschrieben von

Fetter Winterdöbel

Nachdem die Sonne das Eis endlich vertrieben hatte, machte ich mich mit Chris und Ferdi (Neumitglied im KFV) zum Döbelzocken auf ans Stadtwasser. Da es am Vortag eher bescheiden lief, musste nun schnell ein Fisch aus dem Wasser um die Motivation aufrecht zu erhalten. Schon beim dritten oder vierten Wurf rappelte es

drill

Da der Fisch sich aber zunächst nicht stark wehrte, ging ich von einem Durchschnittsdöbel aus. Als er aber unten blieb und doch immer wieder einige Zentimeter Schnur von der Rolle zog, war klar, dass es doch was Größeres sein muss. Die wahren Ausmaße zeigten sich jedoch erst an Land.

döbel

döbel

döbel

Er erinnerte vom Körperbau doch eher an einen kleinen Graskarpfen als an einen Döbel. Der Bauch war kugelrund und mit etwas ü50 cm war der Dickkopf ein richtiges Prachtexemplar.

döbel döbel

Werde die Tage weiter am Wasser bleiben, vielleicht finde ich ja noch die Schwester

Bald startet die Forellensaison!

Stay tuned,

Klaus

  • IMG_8118
  • IMG_8117
  • IMG_8116
  • IMG_8122
  • IMG_8120
  • IMG_8121
  • IMG_8112
Gelesen 2115 mal

Ähnliche Artikel

  • Winterdöbel Winterdöbel

    Der Winter steht mal wieder voll im Zeichen des Döbels. Wer jetzt zuhause bleibt macht einen großen Fehler, denn die kalte Jahreszeit ist ein Garant für kapitale Dickköpfe...

  • Einmal Bayern und immer wieder Einmal Bayern und immer wieder

    Anfang Oktober hieß es für uns "Arschbacken zusammenkneifen" um bei eiskalten Nächten und sonnigen Tagen an einem traumhaften Fließgewässer in Bayern zu zelten. Es sollte ein ereignisreicher Kurztrip mit tollen Fischen und interessanten neuen Techniken werden...

  • Jahresrückblick 2013 Jahresrückblick 2013

    Besser spät als nie kommt hier der Jahresrückblick für 2013. Es war ein interessantes aber auch anstrengendes Jahr voller Höhen und Tiefen. Tolle Fische haben wir trotzdem gefangen, wie ihr hier sehen könnt...

  • Schnee = Döbel² Schnee = Döbel²

    Kaum ist der erste Schnee gefallen, hält den Spinnfischer nichts mehr zu Hause. Die Frage war nur ob Hecht oder andere Räuber. Wir haben uns für Zweites entschieden und das mit fettem Erfolg ...

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.