Zweiter Tag im Zanderrevier! Heute sollte es direkt in die Innenstadt und zum Hauptbahnhof gehen, da auch hier reichlich Flossenträger unterwegs sind.

Über Pfingsten hieß es für uns: Ab gen Norden! Das Ziel war Holland, genauer Amsterdam. Eine Woche Street-Fishing vom Feinsten stand uns bevor. Fische gab es reichlich...

Eigentlich hatte ich es doch auf nen dicken Barsch oder die erste Hechtmama abgesehen. Was ich da aber am Band hatte, damit hatte ich sicher nicht gerechnet. An unseren Gewässern ein absoluter Ausnahmefisch...

Hier in Tübingen waren wir die letzten Tage auch fleißig am Fischen. Hauptsächlich ging es dabei um Forellen aber auch andere Räuber trauten sich an den Haken.

Nachdem die zweite Diplomprüfung erfolgreich bestanden war, hieß es für mich schnell ab ans Wasser. Bei strahlendem Sonnenschein und klarem Wasser galt es dieses Mal, sich extrem vorsichtig am Wasser zu verhalten...

Hier endlich der Bericht zum Saisonstart 2012 in Tübingen. Es gab ein paar schöne Fische und einige dicke Überraschungen. Welche Überraschungen? Lest es am Besten selbst :)

Seite 4 von 11